Medizin studieren mit Berufsausbildung

Diese Universitäten suchen nach Dir!

Du bist Krankenschwester/ Krankenpfleger, im Rettungsdienst oder Physiotherapeut ? Oder hast Du eine andere tolle Berufsausbildung im Gesundheitswesen abgeschlossen? Dann kannst Du damit deine Chancen auf ein Medizinstudium immens verbessern! Fast zwei Drittel der Universitäten berücksichtigen medizinisch-verwandte Berufsausbildungen!

Eine Berufsausbildung lohnt sich!

Jede Uni honoriert Deine Ausbildung zwar anders, aber hier findest Du eine (alphabetische) Übersicht an Unis, an denen Du mit Deiner Berufsausbildung punkten kannst!

Zur Übersicht springen

Wenn Du Dir sicher bist, dass Du etwas länger warten müsstest, bis Du einen Studienplatz erhältst, solltest Du Dir überlegen eine Ausbildung zu machen! Das hat viele Vorteile:

  • Du bekommst häufig einen Bonus auf deine Abiturnote
  • Du sammelst Erfahrungen, die Dir das Lernen erleichtern
  • Du verdienst Geld und stehst auf eigenen Beinen!
  • Ausbildungszeit wird als Wartezeit anerkannt
Beachte bitte, dass einige Unis als erste Ortspräferenz genannt werden möchten und ebenfalls weitere Kriterien angerechnet werden können. Diese findest Du auf folgenden Seiten. Du kannst auch ganz einfach hier Deine Chancen für das Medizinstudium bewerten!
Welche Berufe anerkannt werden (in der Regel eine ganze Menge) kannst Du auf hochschulstart.de oder bei den jeweiligen Unis herausfinden.

Berufsausbildung Boni Medizinstudium 18/19

UniBonusZulassungsschnitt WS 2018/19
DresdenErstellung einer Rangliste der Bewerber. Abgeschlossene Berufsausbildungen können deinen Rangplatz verbessern.Einladung der 300 besten zum Auswahlgespräch. 2017 bei 849 Punkten. Damit konnten noch Bewerber mit DN 1,8 zugelassen werden.
Erlangen-Nürnberg 0,10,9 | Es werden weitere Kriterien (TMS) berücksichtigt!
Freiburg0,1 pro Halbjahr; max. Bonus 0,51,1
Gießen15% der AdH Studienplätze an Ausgebildete vergebenMit Ausbildung, TMS und Dienst z.T. sogar 2,0 (hochschulstart.de!)
Göttingen0,3Einladung zum Auswahlgespräch bis DN 1,2 (2017) | TMS wird berücksichtigt
GreifswaldVerrechnung der Berufsausbildung als Bonus in einer eigenen Formel.Im AdH werden Bewerber zu einer von der Uni errechneten Durchschnittsnote zum Gespräch eingeladen. Vergabe der Plätze zu 80% nach Auswahlgespräch.
Halle-Wittenberg 0,11,3
HeidelbergVerrechnung der Berufsausbildung als Bonus in einer eigenen Formel.Einzelne Bewerber mit 1,8 zugelassen
Heidelberg/ MannheimÄhnlich HeidelbergEinzelne Bewerber mit 1,9 zugelassen
JenaAbipunkte um 30 Punkte verbessert.1,4 | 780
Kiel 0,31,2
Leipzig10% der AdH Studienplätze unter Berücksichtigung einer Ausbildungmit Ausbildung bis 1,6
Lübeck0,4Einladung zum Auswahlgespräch bis DN 1,0 | Es werden weitere Kriterien (z.B. TMS) berücksichtigt! | Einzelne Bewerber mit 1,9 zugelassen
Mainz0,41,15
Marburg0,31,0 | Es werden weitere Kriterien (TMS) berücksichtigt!
München0,31,1 | Es werden weitere Kriterien (TMS) berücksichtigt!
Oldenburgbis 0,5Auswahlgespräch | Es werden weitere Kriterien (TMS) berücksichtigt!
Regensburg0,11,0 | Es werden weitere Kriterien (z.B. TMS) berücksichtigt!
Rostock0,3 bei Ausbildungsnote "sehr gut"1,2 (2017) | Es werden weitere Kriterien (TMS) berücksichtigt!
Saarland/ Homburg0,21,3 | Es werden weitere Kriterien (Dienst) berücksichtigt!
Tübingen0,1 bis 0,5
Ulm0,1 bis 0,3Mit Ausbildung bis 1,1
Würzburg0,21,0 | Es werden weitere Kriterien (z.B. TMS) berücksichtigt!

Quellen:

hochschulstart.de - Auswahlgrenzen zum Wintersemester 2018/19
Top